Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
10.12.2015
CDU fordert Rückgabe der Hallen an die Sportvereine
Detlef Scharf MdBB: "Sportvereine sind in ihrer Existenz bedroht"
Anlässlich eines Gesprächs von CDU-Bürgerschaftsabgeordneten mit dem Vorstand des Landessportbundes zum Thema Sporthallen-Nutzung zur Flüchtlingsunterbringung erklärt der nordbremische CDU-Abgeordnete und Sportdeputierte Detlef Scharf:

„Die Unterbringung von Flüchtlingen in Sporthallen kann und darf nur eine Notlösung sein. Den Ankündigungen des Sozialressorts, dass die Hallen nur kurzfristig als Notlösung dienen, diesen schönen Worten müssen nun Taten folgen!“

Detlef Scharf MdBB, Mitglied der Sportdeputation
Die Sportvereine, so Detlef Scharf, seien angesichts höherer Beiträge bei gleichzeitigem Wegfall der Nutzungsmöglichkeiten der Sporthallen längst an ihre Belastbarkeitsgrenze gestoßen. Ein Mitgliederschwund könne die Folge sein, was letztlich zu einer Existenzbedrohung vieler Sportvereine führen würde.

Rainer Bensch, der als Vorsitzender des zuständigen Ausschusses der CDU-Bürgerschaftsfraktion das Gespräch mit dem Landessportbund moderierte, sagte zu, dass die Beiräte in den jeweiligen Stadtteilen aktiv würden. Entsprechende Anträge seien in Vorbereitung. „Die Sportvereine leisten die beste Sozialarbeit. Sie haben breite Unterstützung verdient“, so Rainer Bensch.

Themen
Termine