Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
21.09.2016
Rainer Bensch und Heinz-Alfred Bortmann in den EAK-Landesvorstand gewählt
"Das C in der Union pflegen!" bleibt Motto der nordbremischen CDU-Politiker

Der nordbremische CDU-Kreisvorsitzende und Bürgerschaftsabgeordnete Rainer Bensch ist vergangenen Donnerstag zum stellvertretenden Landesvorsitzenden des Evangelischen Arbeitskreises Deutschland (EAK) in Bremen gewählt worden. Mit Heinz-Alfred Bortmann als gewählten Beisitzer befindet sich ein weiterer nordbremischer Kommunalpolitiker in dem christlich geprägten Gremium, das weiterhin von der CDU-Bundestagsabgeordneten Elisabeth Motschmann als EAK-Landesvorsitzende angeführt wird.

„Das C in der Union zu pflegen ist und bleibt eine Daueraufgabe“, sagt Rainer Bensch, der gemeinsam mit Heinz-Alfred Bortmann seit mehreren Jahren gesellschaftspolitische Diskussionen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Das C in der Union“ anbietet. Die nächste öffentliche Diskussion findet ám Donnerstag, den 6. Oktober um 19.00 Uhr in der CDU-Geschäftsstelle in der Georg-Gleistein-Str. 51 statt. Titel: „Vom Türkei-Konflikt bis zur Burka-Verbotsdiskussion- wieviel Aufregungsdynamik verträgt unsere Gesellschaft?“

  
Im Bild: Rainer Bensch MdBB und Heinz-Alfred Bortmann
 
Themen
Termine